Seite auswählen

Skitouren in Japan mit Besteigung des Mt. Fuji

04. – 16. April 2020

~|calendar-check-o~|font-awesome~|outline
Datum

04. – 16. April 2020

~|icon_pin_alt~|elegant-themes~|outline
Ort

Japan

~|card travel~|material~|outline
Unterkunft

Hotel / Berghütte …

~|euro symbol~|material~|solid
Preis

3390 € pro Person

Willkommen zu den Skitouren in Japan mit Besteigung des Mt. Fuji

Die Vielfalt an tollen Skitouren und die außergewöhnliche Schneesicherheit in Japan haben uns veranlasst, dieses exklusive Skitourenprogramm aufzulegen. Ausgezeichneter Pulverschnee herrscht in der gesamten Skisaison von Anfang Dezember bis April und ist hier fast die Regel. In den Japanischen Alpen auf der Hauptinsel Honshu, die bis zu 3000m hoch sind, sorgt die sibirische Kaltluft, nahezu jeden Winter für Schneehöhen von 8m bis 12m. Japan liegt 160 km vom asiatischen Festland entfernt.

 Zu Japan gehört der größte Teil der Inselkette, die der asiatischen Ostküste vorgelagert ist. Die Hauptinseln (Nord nach Süd) sind Hokkaido, Honshu, Shikoku und Kyushu. Japan ist sehr gebirgig, etwa drei Viertel des Landes bestehen aus Hügel- und Bergland. Mehrere Bergketten verlaufen von Hokkaido im Norden nach Kyushu im Süden. Die Japanischen Alpen verlaufen in nordsüdlicher Richtung durch die Mitte der Insel Honshu.

Wir sind zuerst in Japanischen Alpen mit unseren Tourenskiern und als Krönung besteigen wir dann den Vulkan Mt.Fuji, mit 3776 m Höhe der höchste unter über 200 Vulkanen. Nach einem Skitourentag sorgen die Thermalbäder oder Onsen für Entspannung. Diese Onsen mit ihrem Wasser, das reich an heilkräftigen Mineralien ist, haben eine lange Tradition in Japan.

Verbunden mit den Geheimnissen der japanischen Lebens- und Tischkultur gehört dieses gehört dieses Skierlebnis zu den außergewöhnlichsten Asienreisen überhaupt.

  • Eine Skitourenreise zu den schönsten und entlegensten Gipfeln von Honshu/ Nagano.
  • Den höchsten Berg, den Mt. Fuji (3.776 m) besteigen
  • Erlebnisreiche Tage in den Japanischen Alpen verbringen
  • Heiße Quellen und schneebedeckte Vulkane bestaunen
  • Die Metropole Tokyo entdecken
  • Matsumoto Samurai Burg
  • Einblicke in die Kultur und Küche
  • Japans erhalten Pure Exotik im Schnee und eine fremde Kultur im Gedächtnis behalten
  • Geplanter Programmablauf
  • Verpflegung: F = Frühstück, M = Mittagessen, A = Abendessen
~|format list bulleted~|material~|solid

Unser Angebot im Überblick

Eingeschlossene Leistungen:

  • Alle Transfers mit Privatbus.
  • Fahrt mit jap. Schnellzug (Shinkansen) in der II. Klasse von Tokyo nach Nagano.
  • 10 Übernachtungen in Mittelklassehotels, typischen japanischen Ryokan (Gästehaus) und Bergunterkunft wie angegeben. (Unterkunft Berghütte)
  • Mahlzeiten gemäß Reiseverlauf (F=Frühstück, A=Abendessen,  6 x Abendessen)
  • deutschsprachiger Reiseleiter in Tokyo bei Ankunft und am Ende der Reise.
  • Mountain/Ski Guide (UIAGM) ab Tag 3 ab Nagano/Myoko.

Nicht eingeschlossene Leistungen:

  • Flüge
  • persönliche Ausgaben
  • fehlende Mahlzeiten (Mittagessen/Mahlzeit ca. EUR 12,00- 15,00)

Preis:
3390 € pro Person

h~|icon_document_alt~|elegant-themes~|outline

Programmbeschreibung

Tag 1: Hinflug

Flug von Europa nach Tokyo.

Tag 2: Ankunft in Tokyo, Transfer in die Stadt

Ankunft in Tokyo. Fahrt mit dem Zug nach Tokyo/ Stadtteil Ueno. Am Nachmittag bummeln wir im Stadtbezirk Asakusa und Ueno. Zuerst aber suchen wir den Asakusa-Schrein auf und beten für eine gute Reise. Der Legende nach soll der Tempel im Stadtteil Asakusa 628 von drei Brüdern gegründet worden sein, die in ihren Fischernetzen eine goldene Statue der Göttin Kannon gefunden haben. Den Haupteingang bildet das Kaminarimon (Tor des Donner-Gottes) mit seiner 3,3 m hohen und 100 kg schweren Papierlaterne.

Unterkunft: Hotel | Verpflegung: A

Tag 3: Fahrt nach Hakuba

Heute fahren wir nach Hakuba, in eines der besten Skigebiete Japans. Unterwegs stoppen wir in Matsumoto und besichtigen die schwarze Krähenburg, eine der größten Burganlagen in Japan. Wir übernachten in einer Pension.

Unterkunft: Guesthouse | Verpflegung: F, A

Tag 4: Skitour auf den Mt. Karamatsu (2.696 m)

Heute starten wir zu unserer ersten Skitour. Vom “Big Snow Valley” auf ca. 2.000 m gelegen, steigen wir heute zum Mt. Karamatsu (2.696 m) auf. Natürlich abhängig von den Schneeverhältnissen, aber in der Regel wartet nach dem Gipfel eine super Tiefschneeabfahrt auf uns.

Gehzeit: ca. 3-4 Std. | Aufstieg: 800m | Abstieg: 800m | Unterkunft: Guesthouse | Verpflegung: F, A

Tag 5: Skitour auf den Mt. Shirouma (2.932 m)

Heute steigen wir auf einen der schönsten Aussichtsgipfel der gesamten Region, den Gipfel des Mt. Shirouma (2.932 m).

Gehzeit: ca. 4-5 Std. | Aufstieg: 1000m | Abstieg: 1000m | Unterkunft: Berghütte | Verpflegung: F, A

Tag 6: Transfer nach Murodo

Wir fahren mit dem Bus nach Tateyama und weiter mit Bergbahn u. Bus nach Murodo. Hier steigen wir noch auf die Hütte, auf 2.450 m gelegen, auf.

Unterkunft: Berghütte | Verpflegung: F, A

www.murodou.co.jp

Tag 7: Skitour auf den Mt. Murodo (2.668 m)

Für die 2 folgenden Tage bieten sich – abhängig von den Bedingungen – die folgenden Skitourenziele an: Mt. Tateyama (3.015 m), Mt. Oyama (3.003 m), Tsurugi-dake (2.999 m), Jodo-san (2.831 m), Bessan (2.874 m), Akasawa-dake (2.678 m), Tate-yama (3.015 m.

Gehzeit: ca. 5-6 Std. | Aufstieg: 1000m | Abstieg: 1000m | Unterkunft: Berghütte | Verpflegung: F, A

Tag 8: Skitour auf den Mt. Tateyama (3.015 m)

Skitour nach Bedingungen und Entscheidung der Bergführer.

Gehzeit: ca. 4-5 Std. | Aufstieg: 800m | Abstieg: 800m | Unterkunft: Berghütte | Verpflegung: F, A

Tag 9: Ogizawa

Wir fahren von der Berghütte, wenn möglich, nach Ogisawa (1.433 m) ab und dann weiter mit dem Bus zum Mt. Fuji. In Fujiyoshida, der Kleinstadt am Fuße des Mt. Fuji kann man sehen, welch ein Symbol der Mt. Fuji für Japan ist. Das Land der aufgehenden Sonne verehrt diesen Berg auch aufgrund seiner schönen Form. Eine Besteigung im Winter ist ein besonderes Erlebnis!

Abstieg: 600m | Unterkunft: Hotel | Verpflegung: F, A

Tag 10: Highlight: Skitour auf den Mt. Fuji (3.776 m)

Heute steht der Höhepunkt der Reise nach Japan auf dem Plan. Die Besteigung des Mt. Fuji erfordert einiges an Kondition, da er immerhin 3.776 Meter Höhe erreicht. Je nach den Verhältnissen am Berg fahren wir soweit es geht hinauf mit unserem Kleinbus. Im Gipfelbereich kann es erforderlich sein, dass wir die Steigeisen verwenden werden. Es steht uns dann eine tolle Abfahrt mit einer Länge von 8 km bevor hinunter bis zum Auto.

Gehzeit: ca. 6-7 Std. | Aufstieg: 1600m | Abstieg: 1600m | Unterkunft: Hotel | Verpflegung: F

Tag 11: Tokyo

Wir nehmen Abschied vom Fuji und fahren zurück nach Tokyo. Ankunft am Mittag. Der Nachmittag steht Izur freien Verfügung. Ihre Reiseleitung kann Ihnen den einen oder anderen Tipp fürs Shopping und Tokyo bei Nacht geben. Sie wohnen wieder in der Nähe des Kannon-Tempels im Stadtteil Ueno.

Unterkunft: Hotel | Verpflegung: F, A

Tag 12: Transfer zum Flughafen, Heimflug

Es heißt leider Abschied nehmen von Japan. Nach einem Transfer zum Flughafen beginnt der Rückflug nach Europa, der aufgrund der Zeitverschiebung meist am gleichen Tag Europa erreicht.

Verpflegung: F

~|icon_mail_alt~|elegant-themes~|outline
Anfragen
info@bergwelt-oberstaufen.de
~|phone in talk~|material~|solid
Info & Beratung

+49 (0) 8386 – 961333

Unsere Partner